0151 55 33 66 20 · Friedrich-Züfle-Weg 42 · 70806 Kornwestheim info@dannwolfcc.de

MCP

Was ist MCP?

MCP - Mindful Compassionate Parenting

 

Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

Der Arzt, Psychotherapeut und Achtsamkeitslehrer Jörg Mangold hat das Elterntraining „Stressbewältigung und Selbstfürsorge für Eltern“ entwickelt.  Es ist ein präventiv angelegter Kurs für Eltern.

Gerade Eltern, die schon ihr Bestes tun, um ihre Kinder ins Leben zu begleiten, kommen oft an ihre Belastungsgrenzen und sind meist hart zu sich selbst. Die Praxis der Achtsamkeit und der Selbstfreundlichkeit zeigt praktische Wege auf, mehr Gelassenheit und Wohlbefinden in den Familienalltag zu bringen.

Das MCP-Kursprogramm ist als 10-Wochentraining im 90-Minuten-Format angelegt.

Mehr >>>

Ziele des MCP Elterntrainings

In diesem Kurs lernen Eltern Achtsamkeit als Grundlage für eine verbesserte Stressbewältigung kennen. Eltern können auf Dauer nur soviel Fürsorge und Mitgefühl an ihre Kinder weitergeben, wie sie die Qualitäten auch für sich selbst leben können. Daher ist die Vertiefung von Selbstmitgefühl das Herzstück des Trainings.

Inhalte des MCP-Elternkurses

  Im Kurs werden die neurobiologischen und evolutionspsychologischen Faktoren von Elternstress erklärt und durch Übungen zur Selbstreflexion und dem Austausch in der Elterngruppe erweitert. Meditationen vertiefen die Praxis der Achtsamkeit.

10 Kurseinheiten à 1,5 Std. oder im Kompaktformat
zu folgenden Themen:

  •  1: Wie unser Gehirn im Stress-Alarm-Modus funktioniert
  •  2: Die 3 Regelungssysteme für Emotionen und Motivation
  •  3: Die speziellen Optimierungsfallen für Eltern
  •  4: Stressbewältigung durch Selbstmitgefühl
  •  5: Die mitfühlende innere Stimme – „Was wirklich zählt“
  •  6: Die 4 Lebensfreunde als Resilienzfaktoren
  •  7: Erkennen innerer Muster + Ressourcenaufbau
  •  8: Konfliktsituationen und Versöhnung
  •  9: Grenzen setzen mit freundlicher Klarheit
  • 10: Resilienz und Wohlbefinden kultivieren

In jeder Kurseinheit lernen Sie verschiedene Achtsamkeits-, Mitgefühls- und Selbsterforschungsübungen kennen, über die wir uns im Kurs austauschen. 

Zwischen den Terminen gibt es „Geschenke der Woche“: 
Übungsaufgaben und Anregungen für zu Hause, die Sie darin unterstützen, das Gelernte in den Alltag zu integrieren. Sie öffnen neue Perspektiven und fördern Selbstfürsorge, Resilienz und Gelassenheit in guten wie in schwierigen Zeiten.